BGW-Schulung Arbeitssicherheit nach dem Unternehmermodell Fortbildung

Ziel des Seminars

Viele Unternehmerinnen und Unternehmer im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege organisieren die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung (BuS-Betreuung) ihres Betriebs als alternative bedarfsorientierte Betreuung selbst (Unternehmermodell). Spätestens fünf Jahre nach Besuch der Unternehmerschulung „Arbeitssicherheit nach dem Unternehmermodell“ müssen Sie eine verpflichtende Auffrischung besuchen. Versäumen Sie die Frist, wechseln Sie automatisch in die Regelbetreuung.

Das Seminar vermittelt Ihnen die erforderlichen Kenntnisse, um weiterhin am Unternehmermodell teilzunehmen.

Inhalte

  • Auffrischung Ihrer Kenntnisse im Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Überblick über zentrale Änderungen und Neuerungen
  • Erfahrungsaustausch zur Gefährdungsbeurteilung
  • Erfahrungsaustausch zur bedarfsorientierten Betreuung

Teilnehmer

Inhaber BGW-versicherter Betriebe bzw. Personen, denen die Unternehmerpflicht hinsichtlich des Arbeitsschutzes übertragen wurde und die in den letzten fünf Jahren an einer Unternehmerschulung „Arbeitssicherheit nach dem Unternehmermodell“ teilgenommen haben.

Branchen

  • Arztpraxen
  • Zahnarztpraxen
  • Therapeutische Praxen
  • Friseurhandwerk
  • Beauty und Wellness
  • Beratung und Betreuung
  • Pflege
  • Tiermedizin
  • Pharmazie
  • Kinderbetreuung
  • Bildung

Benötigte Materialien zum Seminar

  • Letzte durchgeführte Gefährdungsbeurteilung
  • Unternehmerordner der Erstschulung
  • Gefahrstoffverzeichnis
  • Medizinproduktebestandsverzeichnis

Abschluss

Offizielle Teilnahmebestätigung der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)

Referent

Reiner Monz

Termine:

  • Sa, 10.07.2021
  • 9.00 - 15.00 Uhr
zur Startseite