Datenschutz-Update Live-Webinar

Infos zum Live-Webinar

In unserem neuen Live-Webinar haben Sie nun zum ersten Mal die Möglichkeit, ohne Reisestrapazen Ihre Fortbildung zu absolvieren. In unserem virtuellen Seminarraum können Sie sich von der Praxis oder zu Hause aus von unseren Referenten auf den aktuellen Stand bringen lassen. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Fragen zu stellen und bekommen während des Seminars die Antworten. Ein Dialog zwischen Teilnehmer und Referent ist gegeben.

Die Inhalte wurden von uns anschaulich und verständlich aufbereitet und stehen Ihnen im Nachgang als Nachschlagewerk zur Verfügung.

Ziel des Webinars

Verantwortliche Stellen müssen eine Datenschutzbeauftragte oder einen Datenschutzbeauftragten bestellen, soweit sie in der Regel mindestens zehn Personen ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigen.

Der Datenschutzbeauftragte wird auf der Grundlage seiner beruflichen Qualifikation und insbesondere des Fachwissens benannt, das er auf dem Gebiet des Datenschutzrechts und der Datenschutzpraxis besitzt. Dieses Fachwissen haben Sie bereits im Sachkundelehrgang Datenschutz – Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten in der Arzt-/Zahnarztpraxis erlangt.

Darüber hinaus ist der Datenschutzbeauftragte zur Erhaltung seines Fachwissens verpflichtet. Die verantwortliche Stelle muss gemäß Art. 38 DS-GVO die dafür erforderlichen Ressourcen, z. B. in Form von Schulungen oder Webinaren zur Verfügung stellen.

Inhalte

  • Update: Rechtliche Grundlagen und Anforderungen
  • Tipps: Vermeiden Sie Bußgelder, Abmahnungen und Schadensersatzforderungen
  • Praxis: So setzen Sie die geltenden Anforderungen aufwandsarm um
  • Dokumentation: schlank und dennoch vollständig

Teilnehmer

Datenschutzbeauftragte

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Anmeldefrist

01.03.2020

Referent(en)

Mario Krauß

Dipl.-Kfm. (Univ.)
Fachkraft für Arbeitssicherheit, externer Datenschutzbeauftragter
kraussfirmengruppe
GmbH & Co. KG

zurück