Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand Juni 2020)

1. Geltungsbereich
Alle Veranstaltungen erfolgen ausschließlich unter Einbeziehung dieser Allgemeinen Teilnahmebedingungen.
Änderungen gelten nur insoweit, als diese schriftlich vereinbart wurden.

2. Anmeldung
Wir bitten um Anmeldung online über unsere Website. Sie erhalten nach Eingang Ihrer Anmeldung eine Eingangsbestätigung. Die verbindliche Anmeldebestätigung erhalten Sie ca. 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn von uns zugesandt.
Bitte beachten Sie: Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl können nur Personen an unseren Veranstaltungen teilnehmen, die unsere Anmeldebestätigung erhalten haben.

3. Teilnahmegebühren
Die Gebühren für die einzelnen Veranstaltungen finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung.
Alle Teilnahmegebühren verstehen sich zzgl. der aktuell gültigen Mehrwertsteuer. Rechnungen sind sofort nach Erhalt zur Zahlung fällig.

4. Zertifikate und Teilnahmebestätigungen
Teilnehmer der Sachkunde- und Ausbildungslehrgänge erhalten nach erfolgreich bestandener Prüfung ein Zertifikat. Zu allen anderen Veranstaltungen erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

5. Durchführung der Veranstaltungen
Die Veranstaltungen werden entsprechend der Angaben auf www.kraussakademie.de durchgeführt.
Wir behalten uns jedoch Änderungen vor, sofern diese die Veranstaltungsinhalte nicht grundlegend verändern. Ein Anspruch auf die Durchführung der Veranstaltungen durch einen bestimmten Referenten besteht nicht. Wir behalten uns vor, eine Veranstaltung kurzfristig zu verschieben oder aus wichtigem Grund abzusagen. Die Benachrichtigung der Teilnehmer erfolgt durch uns schriftlich bzw. per E-Mail.

6. Haftung
Die Veranstaltungen werden nach dem derzeitigen Stand von Wissenschaft und Technik sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Für erteilten Rat oder die Verwendung erworbener Kenntnisse übernehmen wir keine Haftung.

7. Rücktritt und Stornierung
Stornierungen einer gebuchten Veranstaltung müssen schriftlich bei der kraussakademie eingehen. Ein kostenloser Rücktritt ist bis acht Wochen vor Seminarbeginn möglich. Bei Stornierungen zwischen acht und vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn fallen 50 % Stornogebühr an. Bei späteren Stornierungen oder unentschuldigtem Fernbleiben wird die Teilnahmegebühr vollständig in Rechnung gestellt.