Logo km
Logo ak
Logo kf

Ausbildung Endoskop – Aufbereitung

Sachkenntnis nach MPBetreibV und RKI-Empfehlung „Anforderungen an Hygiene bei der Aufbereitung von Endoskopen“

Die Aufbereitung von Endoskopen und endoskopischen Zusatzinstrumenten stellt im Praxisalltag eine Herausforderung dar, vor allem wegen der langen und kleinlumigen Kanäle.
Daher fordern Gewerbeaufsichtsamt, Regierungspräsidium und Gesundheitsamt sachkundiges Personal für Hygiene und Medizinprodukteaufbereitung in der endoskopisch tätigen Praxis. Darüber hinaus weisen aktuelle Fallberichte sowie ein Hinweis des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte auf die Problematik eines Infektionsrisikos bei nicht sachkundiger Aufbereitung hin.

Unsere Ausbildung zur Endoskop-Aufbereitung vermittelt Ihnen das notwendige Know-how, um die Reinigung, Desinfektion und Wartung von Endoskopen professionell und effektiv durchzuführen. Sie lernen die spezifischen Anforderungen der Endoskopie kennen, erhalten einen umfassenden Überblick über die neuesten Aufbereitungsverfahren und erfahren, wie Sie mögliche Risiken minimieren und höchste Hygienestandards gewährleisten. Der Lehrgang berücksichtigt die Anforderungen des aktuellen Medizinprodukterechts.

Saubere Endoskope – Klare Sicht auf die Gesundheit!

Ihr Nutzen

  • Schnelle und effiziente Möglichkeit, die geforderte Sachkenntnis zu erlangen
  • Branchen- und länderspezifische Anpassung der Inhalte
  • Vorbereitung auf Behördenbegehung

Branchen

  • Arztpraxen
  • Kliniken u.a. folgender Fachrichtungen: Urologie, HNO und Gatroenterologie
     

    Teilnehmende

    Praxisinhaber, Hygienebeauftragte und mit der Aufbereitung von Medizinprodukten beauftragtes Personal

Inhalte

  • Gesetzliche und normative Grundlagen
  • Grundlagen der Epidemiologie und Mikrobiologie
  • Grundlagen der Hygiene
  • Aufbereitung von Endoskopen im Güterkreislauf:Grundlagen der Aufbereitung – Dekontamination – Sichtkontrolle, Pflege, Funktionskontrolle – Packen und Verpacken – Sterilisation und Freigabe zur Nutzung
  • Qualitätsmanagement in der Endoskopaufbereitung
  • Arbeitsschutz in der Endoskopaufbereitung
  • Erstellen von Verfahrens- und Arbeitsanweisungen zur Aufbereitung

Abschluss

Zertifikat

Häufig gestellte Fragen

Für wen ist die Sachkenntnis für die Aufbereitung von Endoskopen erforderlich?

Aufsichtsbehörden fordern sachkundiges Personal bei der Aufbereitung von Endoskopen. Die Anforderungen an die Sachkenntnis ergeben sich aus der MPBetreibV und aus der RKI-Empfehlung „Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Endoskopen“. Grundsätzlich dürfen Medizinprodukte nur von fachlich qualifizierten Mitarbeitenden aufbereitet werden.

Welche Qualifikation ist für die Aufbereitung von Endoskopen notwendig?

Mitarbeitende, welche mit der Aufbereitung von Endoskopen betraut sind, benötigen gemäß den geltenden Vorgaben eine Qualifikation. Die Anforderungen an die Qualifikation werden von den jeweiligen Aufsichtsbehörden der Bundesländer festgelegt.

Wer darf die Ausbildung für die Aufbereitung von Endoskopen absolvieren?

Die Voraussetzung, die Sachkunde für die Aufbereitung von Endoskopen zu absolvieren ist eine abgeschlossen medizinische Ausbildung.

Termine

Alle Termine

Bestellung

X


Mo, 03.06.2024 – Mi, 05.06.2024

9.00 – 16.00 Uhr

Webinar

Details

3

Mo, 25.11.2024 – Mi, 27.11.2024

9.00 – 16.00 Uhr

Webinar

Details

3

Inhouse Schulung anfragen

Sie möchten diese Schulung gerne auch Inhouse durchführen? Gerne! Fragen Sie hier ihre Inhouse Schulung an: